Französische Fluggesellschaft APG Airlines ist neues BARIG-Mitglied

Frankfurt am Main, 23. Januar 2019. APG Airlines ist als neues Mitglied dem Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) beigetreten, der gemeinsamen deutschen Interessensvertretung von inzwischen über 120 deutschen und internationalen Fluggesellschaften. Das französische Unternehmen mit Sitz in Paris und Heimatbasis in Toulouse (Flughafen Blagnac) bietet Linienflüge zwischen Toulouse und Lorient sowie darüber hinaus gehende individuelle Business-Charterflüge inklusive VIP-Services an. Die Flüge werden mit einer King Air 350i des Flugzeugherstellers Beech Aircraft bedient.

BARIG Generalsekretär Michael Hoppe: „Wir freuen uns sehr über den Beitritt der spezialisierten APG Airlines mit ihrem individuellen Geschäftsmodell im Bereich der Geschäftsreisen. Mit Hahn Air aus Deutschland und nun auch APG Airlines aus Frankreich, sind zwei erfolgreiche Spezialisten des Luftfahrtgeschäftes Teil unseres Verbandes, die das Know-how in der Community mit fundiertem Hintergrund und Erfahrung.“

„BARIG setzt sich auf den verschiedensten Ebenen für die zukunftsgewandte und zielgerichtete Weiterentwicklung des Luftverkehrs in Deutschland wie auch auf europäischer Ebene ein. Zugleich ist der Verband eine schlagkräftige Interessenvertretung der Fluggesellschaften“, so Sandrine de Saint Sauveur, Präsidentin und CEO bei APG Airlines. „Als neues BARIG-Mitglied freuen wir uns, nun ab sofort auch Teil des engagierten Netzwerkes deutscher und internationaler Fluggesellschaften zu sein.“