Air France/KLM und Thomas Cook Group Airlines/Condor Manager übernehmen Co-Vorsitz im BARIG Charges Committee
Klaus Marx (AF/KLM), Arne Kirchhoff (Condor)

Air France/KLM und Thomas Cook Group Airlines/Condor Manager übernehmen Co-Vorsitz im BARIG Charges Committee

Klaus Marx (Air France/KLM) and Arne Kirchhoff (Thomas Cook Group Airlines) sind die neuen Co-Chairmen für die Leitung des BARIG Charges Committees.

Klaus Marx, Regional Station Manager Germany bei Air France/KLM Deutschland, und Arne Kirchhoff, Group Director Commercial Airport Relations bei Thomas Cook Group Airlines, sind die neuen Co-Chairmen für die Leitung des BARIG Charges Committees. Beide Manager gelten als ausgewiesene Airport- und Procurement-Experten mit langjähriger internationaler Erfahrung. Marx ist bereits seit 1988 bei Air France und seit 1997 in leitender Funktion bei Air France/KLM tätig. Kirchhoff war in mehreren leitenden Positionen im Lufthansa Konzern tätig und übernahm 2011 den Bereich Commercial Airport Relations bei Condor. Seit 2013 verantwortet er dieses Thema für die gesamte Thomas Cook Group Airlines, zu denen auch Condor gehört.

„Ich freue mich sehr, dass Klaus Marx und Arne Kirchhoff beim BARIG die Leitung des Charges Committees übernehmen“, kommentiert BARIG Vorstand Michael Hoppe. „Gemeinsam mit unseren über 100 Mitglied-Airlines forcieren wir in diesem Committee wichtige Themen zu Gebühren und Infrastrukturkosten. Dabei fokussieren wir uns auf die Kostensenkung und die bedarfsgerechte Entwicklung von Infrastruktur am Standort Deutschland. Gerade derzeit erleben wir im operativen Geschäft und in Serviceprozessen erhebliche Engpässe, die wir gemeinsam mit den Airports, Service-Anbietern und der Politik lösen müssen. Das BARIG Charges Committee wird für die Mitglieder die intensiven Diskussionen mit den Systempartnern, gerade im Hinblick auf die Infrastruktur und ihre Kosten sowie die Nutzungsgebühren, führen. Marx und Kirchhoff sind als international erfahrene Manager die idealen Vertreter, um für die BARIG Mitglieder die richtigen Themen zu fokussieren.“

Das BARIG Charges Committee setzt sich aus rund 20 BARIG Mitgliedern zusammen, welche die Airline Community der über 100 Mitgliedsgesellschaften repräsentieren. Da sowohl Kont-, Interkont, als auch Cargo- und Touristik-Fluggesellschaften an den Committees teilnehmen, sind die unterschiedlichen Anforderungen der Mitglieder repräsentiert und werden entsprechend gegenüber Flughäfen, Luftfahrtbehörden wie auch auf Landes- und Bundesebene vertreten.

Download

BARIG Organisation, Pressemitteilung

BARIG member & partner login

Bitte melden Sie sich an, um den vollständigen Zugriff auf die Website zu erhalten.

BARIG-News

Appell an europäische und nationale Regierungen: Mehr als zehn Boards of Airline Representatives fordern grenzübergreifende digitale Lösung zur Nachverfolgung von COVID-19

• Globale Herausforderungen wie die einer Pandemie lassen sich nur durch koordinierte Anstrengungen über Ländergrenzen hinweg lösen
• Für die dringend...

Weiterlesen

Auslaufen der pauschalen Reisewarnung durch die Bundesregierung: Ein erster richtiger Schritt, doch Weitere müssen dringend realisiert werden

Zahlen und Studien zum Coronavirus wie die des Robert Koch-Institutes (RKI) demonstrieren deutlich, wie extrem unterschiedlich sich das Infektionsgeschehen in einzelnen Ländern, sogar...

Weiterlesen

Digitale Lösung über Ländergrenzen hinweg: Ein Vorschlag der Boards of Airline Representatives in Europe (BARs) an die europäische und jeweils nationale Politik

Außerordentliche Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: So bedürfen globale Herausforderungen wie die einer Pandemie koordinierte Anstrengungen über Ländergrenzen hinweg....

Weiterlesen

Risikoherde, Quarantänemaßnahmen und Teststrategien: Grundlageninformationen zum politischen Diskurs

Der Neubeschluss durch Bund und Länder zur Teststrategie und zu Quarantänemaßnahmen für Reiserückkehrer mit verschiedensten Verkehrsmitteln (Flugzeug, PKW, Bahn etc.)...

Weiterlesen

BARIG fordert die Fortführung der erfolgreich etablierten Covid-19-Testinfrastruktur und warnt ausdrücklich vor den Auswirkungen einer pauschalen Quarantänepflicht

• Vorhaben einer pauschalen Quarantänepflicht von Bund und Ländern bedeutet massiven Rückschritt für Wirtschaft und Mobilität
• Regionsspezifische...

Weiterlesen

Reisebeschränkungen: BARIG fordert ein gemeinsames, koordiniertes und wissenschaftsbasiertes Vorgehen auf internationaler Ebene

• Enge Abstimmung dringend erforderlich und erfolgskritisch
• Maßnahmen müssen gemeinsame Empfehlungen von ICAO, EASA und ECDC widerspiegeln
• Klare Regeln...

Weiterlesen

    Alle News

    BARIG News

    Bleiben Sie über die deutschen Luftfahrtnachrichten und das BARIG-Netzwerk auf dem Laufenden.

    BARIG News

    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
    Invalid Input


    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte stimmen Sie der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu.
    Invalid Input