BARIG begrüßt die Reformpläne der EU-Kommission für den europäischen Luftraum ausdrücklich:  CO2-Auststoß bei Flugreisen lässt sich um mehrere Millionen Tonnen reduzieren

BARIG begrüßt die Reformpläne der EU-Kommission für den europäischen Luftraum ausdrücklich: CO2-Auststoß bei Flugreisen lässt sich um mehrere Millionen Tonnen reduzieren

• Der seit langem von der Branche geforderte Single European Sky muss nun endlich und schnell umgesetzt werden
• Fliegen wird durch kürzere und direkte Wege umweltschonender und effizienter

Frankfurt am Main, 25. September 2020. Das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG), der Verband der in Deutschland tätigen internationalen und deutschen Fluggesellschaften, begrüßt ausdrücklich die in dieser Woche von der EU-Kommission veröffentlichten Pläne, den europäischen Luftraum zu reformieren. Damit lässt sich auch endlich der vom BARIG und weiteren internationalen Luftfahrtverbänden seit langem geforderte einheitliche Luftraum, der „Single European Sky“, sowie eine effizientere gemeinsame Flugsicherung in Europa erreichen.

In der heutigen Situation können Flugzeuge in Europa zumeist nicht die direkte Flugroute wählen, sondern müssen aufgrund des ineffizienten Systems Umwege und Zickzackkurse fliegen, um an ihr Ziel zu gelangen. Dies lässt sich mit der angestrebten Vereinheitlichung vermeiden – mit positiven Folgen in vielen Bereichen. Experten gehen davon aus, dass sich der CO2-Ausstoß durch die kürzeren Flugwege um mehrere Millionen Tonnen verringern lässt. Zudem verkürzt sich die Flugdauer und es lassen sich unnötige, systembedingte Verspätungen und Warteschleifen vermeiden.

Dazu sagte BARIG-Generalsekretär Michael Hoppe: „Wir freuen uns, dass diese für Klimaschutz und Effizienz wichtige Thematik durch das Vorhaben von EU-Transportkommissarin Adina Vălean jetzt wieder Dynamik erhält. Die Weichen sind gestellt, jetzt müssen die EU-Mitgliedsstaaten diesen Ankündigungen auch endlich Taten folgen lassen. Das heutige, seit Jahren bereits völlig unzeitgemäße System des ‚Flickenteppichs am Himmel‘ muss schnellstmöglich durch einen einheitlichen Luftraum und die entsprechend weiterentwickelte Flugsicherung abgelöst werden – im Sinne des Klimaschutzes und auch der damit einhergehenden notwendigen Effizienz und Kostensenkung, die in der Luftverkehrsbranche dringender denn je gebraucht werden.“

Weitere aktuelle BARIG-Themen und News zur Luftfahrt gibt es unter https://www.barig.aero/news.

Download

Pressemitteilung

BARIG member & partner login

Bitte melden Sie sich an, um den vollständigen Zugriff auf die Website zu erhalten.

BARIG-News

Genügend Zeit am Flughafen einplanen sowie Serviceangebote der Airlines nutzen: BARIG Tipps, damit Urlauber gut vorbereitet ihre Flugreise angehen können

• Hohes Fluggastaufkommen und erhöhter Abfertigungsaufwand erfordern Zeit und Geduld am Flughafen
• Mit dem Befolgen einfacher Regeln können Fluggäste einen Beitrag...

Weiterlesen

BARIG Full Board II/2022

Am 31. Mai fand im Fraport-Besucherzentrum am Frankfurter Flughafen das BARIG Full Board II/2022 statt, bei dem über 60 Mitgliedsairlines und Partner zusammenkamen, um interessanten...

Weiterlesen

Jorge Carretero von LATAM Cargo übernimmt Leitung des BARIG Air Cargo & Logistics Committee

• BARIG Committee im Bereich Luftfracht neu aufgestellt
• Europa-Vertreter der führenden Frachtfluggesellschaft Südamerikas stärkt Kompetenz des Airline-Verbands

Weiterlesen

BARIG-Appell an die Bundesregierung: Dem Beispiel anderer Staaten folgen und die Maskenpflicht in Flugzeugen jetzt abschaffen

• International einheitliche Regelungen dringend geboten

Weiterlesen

Europaweit einheitliches Vorgehen notwendig: BARIG unterstützt Forderungen zum Ende der Maskenpflicht in Flugzeugen

In dieser Woche haben das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) die klare...

Weiterlesen

10. Jubiläumsausgabe des BARIG Spring Brunch

Nach zwei Jahren mit Einschränkungen bei Reisen, Live-Veranstaltungen und persönlichen Treffen ist es für die Luftverkehrsindustrie endlich an der Zeit, den Betrieb hochzufahren und...

Weiterlesen

    Alle News

    BARIG News

    Bleiben Sie über die deutschen Luftfahrtnachrichten und das BARIG-Netzwerk auf dem Laufenden.

    BARIG News

    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
    Invalid Input


    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte stimmen Sie der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu.
    Invalid Input