Internationale Fluggesellschaften unterstützen Germania-Passagiere
Germania

Internationale Fluggesellschaften unterstützen Germania-Passagiere

Fluggäste, die von der Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Germania betroffen sind, erhalten auch Unterstützung von mehreren internationalen Fluggesellschaften.

Fluggäste, die von der Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Germania betroffen sind, erhalten auch Unterstützung von mehreren internationalen Fluggesellschaften, welche die ursprünglichen Germania-Ziele anfliegen. Nachdem kurz nach Bekanntwerden des Insolvenzverfahrens bereits zahlreiche deutsche Fluggesellschaften ihre Unterstützung angekündigt hatten, hat mittlerweile auch eine ganze Reihe von Airlines aus anderen Ländern zugesichert, den Fluggästen nach besten Möglichkeiten zu helfen. Dies teilt das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) mit.

„Wir bedauern die aktuelle Situation um Germania“, so Michael Hoppe, Generalsekretär des BARIG. „Gleichzeitig begrüßen wir die Solidarität in der Branche. Neben deutschen Fluggesellschaften haben auch Airlines insbesondere aus Ländern, in die Germania viele Passagiere befördert hat, schnelle und unkomplizierte Hilfe zugesichert. Sie bieten den betroffenen Gästen die noch verfügbaren Plätze zu sogenannten 'Rescue Fares' an.“

Zu den Fluggesellschaften, die ihre Unterstützung zugesichert haben, gehören die Airlines der LH Group (Lufthansa, Eurowings, Austrian Airlines, Swiss), Condor, Tuifly sowie unter anderem auch Easyjet, Sun Express und Sun Express Deutschland.

Michael Hoppe: „Die schnelle, unbürokratische Unterstützung für betroffene Fluggäste durch so viele Fluggesellschaften zeigt deutlich, dass die von der IATA getroffenen Vereinbarungen greifen und Airlines in diesen kritischen Fällen den Passagieren ‚Rescue Fares‘ offerieren. Dies ist hier in vorbildlicher Weise geschehen.“

Download

Mitglieder, Pressemitteilung

BARIG member & partner login

Bitte melden Sie sich an, um den vollständigen Zugriff auf die Website zu erhalten.

BARIG-News

ITA Airways tritt dem Board of Airline Representatives in Germany bei

Die Ende 2020 gegründete ITA Airways ist eine der jüngsten europäischen Fluggesellschaften. Als neue nationale Fluggesellschaft Italiens bedient ITA Airways über ihre beiden...

Weiterlesen

Dorint wird neuer Business Partner des BARIG – Airlines und Hotels begrüßen wachsendes Reiseaufkommen

Nach mehr als zwei Corona-bedingten Krisenjahren, die nicht nur für den Luftverkehr, sondern auch für die Hotellerie äußerst herausfordernd waren, ist spätestens seit dem...

Weiterlesen

Weitere Hospitality-Kompetenz für Airlines – BARIG begrüßt Lindner Hotels als neuen Business Partner

Nach der Erholung im Reiseverkehr blickt die Branche trotz schwieriger Rahmenbedingungen zuversichtlich in die Zukunft. Grund ist der erhebliche Nachholbedarf im Bereich der Geschäftsreisen...

Weiterlesen

Indische Fluggesellschaft Vistara schließt sich dem Airline-Verband BARIG an

Die indische Airline Vistara (TATA SIA Airlines Limited), ein Joint Venture von Tata Sons Limited (51 Prozent) und Singapore Airlines Limited (49 Prozent), wird zum 1. Januar 2023 Mitglied des...

Weiterlesen

„Gut gemeint, aber für den Klimaschutz unzureichend und wettbewerbsverzerrend“

Stellungnahme des BARIG zu den geplanten Anpassungen des EU-Emissionshandels für den Luftverkehr

Weiterlesen

BARIG Full Board III/2022 – Networking branchen- sowie verkehrsträgerübergreifend

Am 01. November fand im Deutsche Bahn Gebäude in Frankfurt das BARIG Full Board III/2022 mit rund 70 Teilnehmenden statt. Das BARIG-Team begrüßte die zahlreichen Mitglieds-Airlines...

Weiterlesen

    Alle News

    BARIG News

    Bleiben Sie über die deutschen Luftfahrtnachrichten und das BARIG-Netzwerk auf dem Laufenden.

    BARIG News

    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
    Invalid Input


    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte stimmen Sie der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu.
    Invalid Input