Pandemiebekämpfung im digitalen Zeitalter: Corona-Warn-App als wichtiges Instrument auf unserem Weg zurück zum 'Normalbetrieb'

Pandemiebekämpfung im digitalen Zeitalter: Corona-Warn-App als wichtiges Instrument auf unserem Weg zurück zum 'Normalbetrieb'

In wenigen Wochen soll es soweit sein: Die aktuellen Entwicklungen an der Corona-Warn-App der Bundesregierung schreiten zügig voran und die Applikation könnte bald veröffentlicht werden. Die App soll dabei helfen, die Kontakte einer mit Corona infizierten Person zu identifizieren, zu warnen und so Infektionsketten zu unterbrechen.

In einer kürzlich vom Bundespresseamt organisierten Videokonferenz zur kommenden App beteiligte sich BARIG an einem der jüngsten Informationsgespräche, in dem man sich zuversichtlich gegenüber potenziellen Vorzügen zeigte. Die Corona-Warn-App kann die Pandemiekontrolle durch die Unterbrechung von Infektionsketten verbessern, was einen möglichen zweiten großen Ausbruch des Virus und damit eine erneute Stilllegung großer Teile des öffentlichen Lebens verhindern könnte. Somit kann die App dazu beitragen, weitere dramatische Folgen für unsere Gesellschaft und Wirtschaft, einschließlich der Luftfahrt- und Tourismusindustrie, abzuwenden, und ist daher ein wichtiges Instrument auf unserem Weg zurück zum ‚Normalbetrieb.'

Zugleich misst die Regierung dem Datenschutz größte Bedeutung bei. Zum einen verhindert der dezentrale kryptologische Ansatz bei der Datenspeicherung eine personengebundene Nachverfolgung. Zum anderen gilt das Prinzip der doppelten Freiwilligkeit: Sowohl die Nutzung der App als auch der Datenaustausch unterliegen der freien Entscheidung eines jeden Bürgers. Damit hängt der Erfolg der App jedoch stark von der Anzahl der Nutzer ab - jeder Einzelne von uns kann also zum digitalen Kampf gegen Corona beitragen.

Weitere Informationen zur Corona-Warn-App finden Sie unter: https://www.coronawarn.app/de/aktuelles/.

News Corner

BARIG member & partner login

Bitte melden Sie sich an, um den vollständigen Zugriff auf die Website zu erhalten.

BARIG-News

Jorge Carretero von LATAM Cargo übernimmt Leitung des BARIG Air Cargo & Logistics Committee

• BARIG Committee im Bereich Luftfracht neu aufgestellt
• Europa-Vertreter der führenden Frachtfluggesellschaft Südamerikas stärkt Kompetenz des Airline-Verbands

Weiterlesen

BARIG-Appell an die Bundesregierung: Dem Beispiel anderer Staaten folgen und die Maskenpflicht in Flugzeugen jetzt abschaffen

• International einheitliche Regelungen dringend geboten

Weiterlesen

Europaweit einheitliches Vorgehen notwendig: BARIG unterstützt Forderungen zum Ende der Maskenpflicht in Flugzeugen

In dieser Woche haben das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) die klare...

Weiterlesen

BARIG-Fluggesellschaften freuen sich auf zahlreiche Fluggäste zum Osterreiseverkehr

• Sicherheitskontrollen sowie erhöhter Abfertigungsaufwand erfordern Zeit und Geduld am Flughafen
• Befolgen einfacher Regeln hilft Passagieren, ihre Flugreise entspannt...

Weiterlesen

BARIG Full Board I/2022: Interessante Einblicke zum Thema Nachhaltigkeit

Beim diesjährigen ersten BARIG Full Board kam die Airline-Community virtuell zusammen, um ein Update zu den aktuellen Entwicklungen in der Luftfahrtbranche zu erhalten. Besprochen wurden unter...

Weiterlesen

Erneute Verdi-Warnstreiks an deutschen Flughäfen aus BARIG-Sicht absolut nicht nachvollziehbar

In dem Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) kommt es heute erneut zu Warnstreiks, von denen bundesweit acht wichtige...

Weiterlesen

    Alle News

    BARIG News

    Bleiben Sie über die deutschen Luftfahrtnachrichten und das BARIG-Netzwerk auf dem Laufenden.

    BARIG News

    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
    Invalid Input


    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte stimmen Sie der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu.
    Invalid Input